Neben dem Hauptkampf zwischen Ex-Weltmeister und Lokalmatador Firat Arslan und Seferi dürfen sich Boxfans am 17. September auf weitere Spitzenkämpf freuen. Der WBA-Titelkampf zwischen Charr und Gashi ist beispielsweise ein weiteres Highlight der hochklassig besetzten Box-Gala in Göppingen.

 Es könnte eins der größten Comebacks der Sportgeschichte werden! Nur ein Jahr, nachdem er bei einer Schießerei in Essen fast gestorben wäre, greift Schwergewichtler Manuel Charr wieder nach einem Titel. In zwei Wochen kämpft der "Diamond Boy" in Göppingen um den WBA International Champion Gürtel. Sein Gegner ist der ungeschlagene Saarländer Senad Gashi.

 "Ich bin wahnsinnig froh und stolz, dass ich wieder fit genug bin für so eine große Herausforderung", sagt Charr. "Ich habe in den letzten Wochen und Monaten sehr hart trainiert und freue mich darauf, am 17. September in den Ring zu steigen. Ich möchte meinen Fans und allen Menschen zeigen, dass man alles erreichen kann, wenn man nur an sich glaubt. Ich danke allen, die an mich geglaubt und mich unterstützt haben (…). Vor einem Jahr wäre ich fast gestorben, jetzt boxe ich wieder in der Weltspitze mit."

 Für seinen erneuten Angriff auf eine Top-Platzierung in den Ranglisten hat sich der ehemalige Klitschko-Gegner Charr einen ganz harten Brocken als Gegner ausgesucht. Denn Gashi will selber ganz nach oben. Obwohl Charr nur fünf Jahre älter ist als sein Gegner können sich die Fans in Göppingen auf ein Generationen-Duell freuen. Es geht um die Vorherrschaft im deutschen Schwergewicht. Der "Diamond Boy" ist mit 33 Kämpfen deutlich erfahrener als Senad Gashi (13 Kämpfe, 13 Siege), der als aussichtsreiches Talent gilt.

 "Ich weiß, dass Gashi mich vom Thron stoßen und beerben will, aber das kann ich nicht zulassen", so Charr.

In weiteren Kämpfen:
Karo Murat vs.  Yevgeni Makhteienko

 

Weitere Informationen zum Boxkampf finden Sie unter Events.

 

Zurück